Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge im Bereich des Klinikums Ernst von Bergmann in Potsdam

Objektplanung ´Technische Ausrüstung und Fördermittelmanagement´

Auftraggeber: Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH und Poliklinik Ernst von Bergmann gGmbH

Bearbeitungszeitraum: 2020

Zielsetzung:

Zur Förderung einer nachhaltiger klimaschonenden Verkehrserschließung im Rahmen einer 2. Baustufe im Bereich des Klinikums 13 Ladestationen (22 Kw) mit 26 Ladepunkten für Mitarbeiter, Patienten und Besucher errichtet. In der 3. Baustufe ist die Errichtung von 26 weiteren Ladepunkten geplant.

Leistungen:

  • Technische Ausrüstungsplanung nach HOAI.
  • Fördermittelmanagement (Erarbeitung der Fördermittelanträge für 4 Ladestationen und Vorbereitung des Fördermittelabrufes)
Menü
%d Bloggern gefällt das: